Bild: Pixabay

Andere Länder, andere Sitten

Wenn einer eine Reise tut, dann sollte er sich vorher über die Bräuche in seinem Urlaubsland erkundigen. Sonst kann es schnell peinlich werden.

Von (unserer ehemaligen Redakteurin) Ann­-Kathrin Büchold

Wie man schon sagt: andere Länder, andere Sitten. Selbst wir verstehen man­ che deutsche Gesetze nicht, aber wenn man ins Ausland fährt, lernt man manchmal viel kuriosere Vorschriften kennen, für die man bei Verstoß zur Kasse gebeten (und das nicht zu knapp!!!) oder von Leuten falsch verstanden und doof angeguckt werden kann. Die lustigsten haben wir für euch hier zusammengefasst.

Italien
In Eraclea, einem venezianischem Städtchen, darf man am Strand keine Löcher graben oder Sandburgen bauen

In Venedig darf man auf dem Markusplatz nicht die Tauben füttern, sonst muss man 450 € bezahlen

In Ebolie sollte man sich nicht küssen, denn dafür muss man 500 € Strafe bezahlen

In Rom kann man ganz schön doof angeguckt werden, wenn man sein Pausen­ Brot auf der Straße isst. Wie schon der Gallier Obelix sagte: „Die spinnen die Römer!“

Frankreich
In Frankreich darf man sein Schwein nicht Napoleon nennen, denn das wird als Beleidigung aufgefasst.

England
In England darf man in Bars oder Restaurants nicht betrunken sein

Es ist einem Mann verboten, in England in einem Pub eine Frau nach Sex zu fragen. Das ist ein „soziales Ärgernis“ und kann mit bis zu 180 € Strafe oder 3 Monaten Gefängnis bestraft werden Es ist verboten auf Postkarten o.ä. ein Bild der Königin verkehrt herum aufzukleben

Israel
In Israel ist es Bären unter­ sagt, Strände zu betreten und im Meer zu baden.

USA
In Indiana darf man 4 Stunden nach dem Verzehr von Knoblauch nicht ins Kino oder ins Theater gehen

In Alabama darf man kein Fahrzeug fahren, wenn man eine Augenklappe trägt

In Florida darf man auf öffentlichen Plätzen keine Ständchen singen, wenn man Badebekleidung trägt

In Texas ist man gesetzlich dazu verpflichtet, Scheibenwischer am Auto zu haben. Eine Windschutzscheibe ist nicht Pflicht, aber Scheibenwischer schon.

China
In China darf man beim Essen, seinen Teller nicht ganz leer essen, weil der Gastgeber sonst denkt, es wäre zu wenig gewesen und das ist unhöflich.

Man sollte außerdem beim Essen laut schmatzen, weil sonst andere denken, es würde nicht schmecken.

Und wenn man jemandem ein Geschenk mitbringen möchte, sollte man sich vorher informieren, was man in China verschenken darf. Eine Schere beispielsweise sollte man nicht verschenken, da das „das Band der Freundschaft“ zerschneidet. Man darf auch keine Uhren verschenken, weil diese Geste als „deine Zeit läuft ab“ gesehen wird.

Afrika
In Afrika darf man sich nur mit der rechten Hand begrüßen und essen, denn die linke Hand macht schmutzige Dinge.

(aus: JOSEFine Juli 2016)